:HINWEIS: Nach der Information durch das Landratsamt Cham (am 14. Juli 2018) werden die neuen Datenschutzbestimmungen ein Thema der  nächsten Jahreshauptversammlung sein !

SC Furth im Wald/Waldmünchen 1971 e.V. -Terminübersicht 2017/18

 

Termin

1.Mannschaft /Bezirksliga

2.Mannschaft Kreisliga 1

Bezirksmeisterschaften in Bad Kötzting

10.9

Viererpokal Neustadt/ Altenstadt -Furth im Wald 2:2 Furth weiter durch Berliner Wertung!

15.-17.9.

17. Offene Stadtmeisterschaft Nittenau: Riedl wird 9. (von 52 Spielern) und gewinnt die Seniorenwertung, Glaser gewinnt als 20. die Jugendwertung

24.9.

Furth – Luhe Wildenau 8:0 kampflos, da Gegner nicht antritt!

1.10.

Furth II-Oberviechtach II: 5:1 durch Siege von Glaser, Krämer,Bertl und Hirsch bei Remisen von Weber und Liebl

8.10.

Dähnepokal: Ferdinand Mauerer gewinnt im Blitzentscheid gegen Titelverteidiger Thomas Kammer (Nittenau).Glaser verliert im Blitzentschied gegen Lennart Uphoff (Mintraching). Riedl verliert ein Königsgambit gegen Stefan Fuchs (Bavaria)

15.10.

Blitz-Mannschaft: 10. Platz unter 15 Teams (M. Vasicek ist am 1.Brett an dritter Stelle!)

22.10

Furth – Cham: 8:0 durch Einzelsiege von M.Vasicek, T.Vasicek, Riedl, Mauerer, Rohrmüller, Rädlinger, Mühlbauer, Staffler.

Dähnepokal- Viertelfinale:: Mauerer erreicht durch einen Sieg im 101. Zug gegen R. Kutschera /Bavaria Regensburg) das Halbfinale der Oberpfalz

29.10.

SF Roding II-Furth II 4,5:1,5 durch Remisen von Glaser, Liebl und Bertl bei Verlusten von Krämer, Weber und Hirsch

5.11.

Blitz-Einzel: Stephan Gießmann (Kelheim) gewinnt das 25-Runden Turnier; Ferdinand Mauerer (15.), Max Riedl (19.) Max Glaser (22.). Glaser wurde vor fast der gesamten Kötztinger Spielerschaft am Freitag 2. unter 12 Spielern beim November-Monatsblitz.

12.11.

1880 Schwandorf – Furth 1,5:6,5 durch Remisen von Riedl, Mauerer und Rohrmüller auf den ersten drei Brettern und Siegen von Rädlinger, Mühlbauer, Staffler, Glaser und Krämer.

Beim 2. OSJ-Cup in Lappersdorf  am 11.Nov. erreicht Adam Breuer Platz 5, Max Dostal Platz 8 und Julian Müller Platz 14 von 14 Teilnehmern der U 16. Felix Schießl wird 14. von 16 U 14-Jugendlichen.

19.11.

Furth II-Amberg II 4:2 durch Siege von Erich Weber, Bertl. Hirsch, Adam Breuer bei Niederlagen von Liebl und Schreiner.

3.12..

Am Freitag, 1. Dezember wird das Fraunhofer-Gymnasium Cham bei der Schulschachmeisterschaft der Oberpfalz Sechster unter 15 Team der Wertungsklasse II. (U17) Für das Chamer  Gymnasium spielen Tobias Hirsch, Adam Breuer und Max Dostal sowie der Chamer Sahm.

Viererpokal-Achtelfinale: Oberviechtach-Furth im Wald 2:2: M Vasicek und Breuer remis, Riedl gewinnt am 2. Brett, Glaser verliert am 3. Brett. Furth nach Berliner Wertung weiter!

10.12.

Windischeschenbach II –Furth 2,5:5,5 durch Siege von T. Vasicek, Mühlbauer, Staffler, Glaser und Krämer sowie remis durch Rohrmüller bei Verlusten von Rädlinger und Riedl

2.-5. Jan: Jugendeinzelmeisterschaft der Oberpfalz auf Burg Trausnitz: Max Glaser wird mit 6,5 aus 7 Partien Oberpfalzmeister u16, Adam Breuer wird unerwartet Vierter und Max Dostal wird 20. Tobias Hirsch wird mit 0,5 Punkten in der U 18 Zwölfter.

7.1.

Viererpokal- Viertelfinale Furth /Waldmünchen – Kelheim 0,3:3.5 Riedl ,Mühlbauer und Glaser verlieren, Mauerer remisiert

14.1.

Schnellschach-Einzel: 5.Ferdinand Mauerer; 11.Max Glaser, 18.Max Riedl (von 28 Teilnehmern)

21.1.

SK Schwandorf II- Furth2,5:5,5  durch Siege von T. Vasicek, Riedl und Rädlinger bei Remisen von Mauerer, Rohrmüller, Mühlbauer, Staffler,Glaser

20.1. in SD: U20 Schellschach: Max Glaser wird 2. punktgleich mit T. Brunner (5,5 aus 7), Hirsch wird 11. von 16 mit 3/7.

U10 : Willi Heigl (12) und Felix  Schächtl (30) von 31. Teilnehmern.

U12: Moritz Schächtl wird 17. von 21:

U12 Mädchen: Miriam Breu wird 7., Magdalena Reimer 9. von 9.

8.1.

Kötzting III-Furth II 4:2 Sieg von Hirsch, Remisen von Krämer und Liebl, Verluste von E.Weber, Schreiner,  Haas,

4.2.

Furth -Weiden II 5,5:2,5  Siege von Mauerer, Staffler  und Glaser, Remisen von Riedl, Rohrmüller, Rädlinger, Mühlbauer und Krämer

Ferdinand Mauerer verliert das Dähnepokal-Halbfinale gegen Lennard Uphoff

3.OSJ-Cup in Nittenau (u 16): 1.Max Glaser , 3.Adam Breuer 6.Max Dostal (u14):7.Ondre Breuer ( u10): 21. Willi Heigl

18.2.

Furth- SK Schwandorf III 1:5: Remisen von Liebl und Hirsch, Verluste durch Weber, Bertl, Schreiner +kampflos

25.2.

Erbendorf-Furth 3:5 : Siege von M.Vasicek, Mauerer, Rohrmüller, Glaser, Remisen von Mühlbauer . Staffler, Verluste von T.Vasicek und Riedl

 

 

 

Bei der Blitzschachmeisterschaft der Oberpfalz ü 60 in Schwandorf wird Max Riedl Dritter unter 15 Bewerbern.

Josef Hass wird Dritter in der Nestorenwertung.

4.3.

Neustadt/Altenstadt-Furth II 4,5:1,5. Weber, Liebl und Bertl remisieren, Schreiner, Hirsch und Dostal verlieren.

18.3.

Furth-Sulzbach-Rosenberg 5:3 Siege von Rohrmüller, Rädlinger, Schreiner bei Remisen von M. Vasicek,Mauerer, Mühlbauer und Staffler und einem Verlust von Riedl = Aufstieg in Oberpfalzliga

Furth II-Hirschau 6:0 kampflos;  Jahreshauptversammlung im Hotel Hohenbogen mit Wiederwahl der Vorstandschaft 1.Riedl, 2.Tauer, Kassier Krämer, Spielleiter Schmidt +Macht

24.-27.3

Einzelmeisterschaften in Bad Kötzting: Max Riedl wird in der M1 mit 3  Punkten 18. von 22 Teilnehmern, Max Glaser wird in der M2 mit 4,5 Punkten 6. von 28 Teilnehmern.        

2.-6.4.

Bayerische Jugendeinzelmeisterschaft in Bad Kissingen: Max Glaser wird 12. mit 3 Punkten aus 7 Runden.

15.4.

Haselmühl –Furth 4:4  bei Siegen von Mauerer und einem kampflosen Sieg von Hirsch bei Verlusten von Riedl und Schreiner und Remisen von Rohrmüller, Rädlinger, Staffler und Plötz.

Schwarzenfeld-Furth II 3:3 bei Sieg von Tauer und Verlust von Weber sowie Remisen von Krämer, Glaser, Liebl und Bertl.

22.4. Schnellschach-Einzel ü 60: Max Riedl gewinnt die Ü 60-Schnellschacheinzelmeisterschaft in Bad Kötzting vor 9 Mitbewerbern.

Das Buch „369xSpaß mit Schach“ erscheint. Riedl hat darin etwa ein Dutzend Seiten gestaltet.

Bei den Deutschen Amateurmeisterschaften in München (Vorrunde B; 27.-29.4) wird Riedl mit 2 Punkten 51. unter 64 Bewerbern der B-Gruppe.,

6.5.

Schnellschach-Mannschaft:der Oberpfalz:  Furth wird Zweiter  (Vasicek, Mauerer, Glaser, Rohrmüller, Mühlbauer) unter 12 Mannschaften mit 10:4 Punkten hinter Kelheim und qualifiziert sich für die Bayerische Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft

8.-13.5

Max Glaser (17.) und Max Riedl (24.) belegen mit je 3,5 Punkten nach 7 Runden CH-System beim 2. Bavaria Donau Open Mittelfeldplätze unter 43 Bewerbern.

26.5.

Heimatfestturnier  Bad Kötzting: Der ehemalige  Further Alfons Schamberger gewinnt das Turnier mit 6 Aus 7, Vierter wird Max Riedl, 5.Ferdinand Mauer,  7. Max Glaser, 17. Erich Weber, 22. Roland Liebl 23.Tobias Hirsch, 30. Josef Haas.

9.6

Bay. Schnellschach-Einzelmeisterschaft in Ingolstadt: Ferdinand Mauerer wird 17. von 25 Spielern

Rapid-Turnier der Bay. Schachjugend in Regensburg: Max Glaser wird 12 der 23 U18/U16-Jugendlichen und bester Oberpfälzer in U16

Schachkongress in Bad Kötzting

1.7.

Geburtstagblitzturnier Max Riedl

7.7.

Heimatfestturnier Roding

28.7.-5.8.

Arber-Open in Bodenmais:

15.8.

Heimatfestturnier Furth im Wald