Tobias Brunner gewinnt Jubiläums-Blitzturnier

Die Weltwirtschaftskrise 1929, die Machtergreifung der Nazis und die Schrecken des zweiten Weltkrieges führten dazu, dass das Schachspiel im Landkreis fast vollständig zum Erliegen kam. Nach einigen teils mehr, teils weniger erfolgreichen Versuchen vereinsmäßiges Schach in den Grenzstädten Furth und Waldmünchen zu reorganisieren, gelang es erst mit der gemeinsamen Gründung am 15. weiterlesen

Schach-Planungen ins Ungefähre

Als letztes Jahr die Oberpfalzmeisterschaften coronabedingt ausfielen, vertröstete man den Ausrichter Kareth-Lappersdorf auf heuer. Die Oberpfälzer Einzelmeisterschaft (OSEM) steht jedoch erneut auf wackeligen Beinen. Zumindest eine Ausrichtung wie üblich eine Woche vor Ostern wird es wohl nicht geben. Die Hoffnung, dieses Jahr doch noch einen Oberpfalzmeister im Schach ermitteln zu können, besteht allerdings weiter. weiterlesen

Helmut Rohrmüller bei drittem Monatsturnier vorne

Am Montag, dem 08.03. fand das dritte Monatsturnier unseres Lichess-Teams statt. Gespielt wurde siebenrundig nach dem Schweizer-System und unter dem Thema „Englische Symmetrievariante“. Mit der Stellung nach den Anfangszügen 1.c4 c5 der Blitzbedenkzeit von 5 Minuten plus drei Sekunden Inkrement kam schlussendlich Helmut Rohrmüller am besten zurecht. weiterlesen

Vorausblick: SC Furth / Waldmünchen erwarten zwei ereignisreiche Jahre

Während ganz Deutschland erneut im Lockdown steckt und das Vereins- und Kulturleben harte Zeiten durchmacht, stehen dem Schachclub Furth im Wald / Waldmünchen mit 2021 und 2022 gleich zwei ereignisreiche Jahre bevor. Nicht wegen den Corona geschuldeten Unwägbarkeiten bezüglich des Nachwuchstrainings, auch nicht aufgrund der offenen Frage, wann und ob es im kommenden Jahr einen Ligabetrieb geben kann, 2021 wird der SC fünfzig. weiterlesen